Blog

Weihnachten 2020 in Zeiten der Corona Pandemie

3. September 2020 — von Alexander Waldmann

Die Corona Pandemie verändert vorerst alles. Was von den Veränderungen bleiben wird, werden wir erst noch sehen. Klar ist, die Mehrheit der deutschen sind bei einem Besuchs- und Einkaufsvorgang vorsichtig und werden umsichtiger mit Ihren Aktivitäten und Entscheidungen sein.

Ob Einzelhandel, Arztpraxis, Dienstleister oder Online Shop – Kluge Köpfe bereiten sich bereits jetzt auf die kommende Weihnachtssaison vor. Für alle Branchen wird die Weihnachtszeit 2020 aufgrund der aktuellen Lage eine besondere. Daher sollten diese 5 Bereiche in der kommenden kalten Zeit besonders berücksichtigt werden.

1. Hygieneinformationen

Informieren Sie Ihre Zielgruppe über die individuellen Maßnahmen die sie zusätzlich zu den staatlich verordneten vornehmen. Bieten Sie am Eingang Desifenktionsmittel? Tragen Ihre Mitarbeiter Mundschutz? Wird auf direkten Personenkontakt verzichtet? Werden Flächen regelmäßig desinfiziert? Alle Informationen zu Ihren zusätzlichen Maßnahmen, sollten Sie präsent auf Ihrer WebSite und vor Ort für Ihre Besucher zugänglich machen.

Halten Sie Ihre Hygienemaßnahmen hoch und kommunizieren Sie diese.

2. Zusätzliche Serviceleistungen wie Call & Collect und Click & Collect

Online Shops und Einzelhändler können während der Weihnachtszeit einige Zusatzleistungen anbieten um das Geschäft zu stärken. Zu Coronazeiten bietet sich ein kostenloser Lieferservice an, oder 1-to-1 Shopping mit Termin, Click & Collect sowie Call & Collect. Arztpraxen können gerade in der kalten Jahreszeit die Online-Terminvereinbarung verstärkt nutzen.

Überzeugen Sie durch Ihre proaktiven Serviceleistungen gegenüber Ihrer Zielgruppe.

3. Bieten Sie Freundlichkeit

Die Menschen sind jetzt alle mehr oder weniger verunsichert. Leider wird das Tragen der Schutzmasken auch im Dezember noch Gültigkeit haben – davon können wir zumindest ausgehen. Ihre Zielgruppe befindet sich also wohl deutlich kürzer in Ihren Räumlickeiten. Bieten Sie Ihrer Zielgruppe daher einen absolut freundlichen Besuch und hinterlassen Sie durch Kompetenz, Ruhe und Freundlichkeit einen guten Eindruck – auch bei kurzen Besuchen.

Seien Sie in jeder Situation freundlich – ohne wenn und aber.

4. Frühzeitige Informationen geben

Laut Studien geben die Menschen dieses Jahr etwa genauso viel Geld für Waren und Dienstleistungen aus wie in den letzten Jahren – auch in Coronazeiten. Es ist aber extrem wichtig, dass Sie Angebote und Serviceleistungen frühzeitig auf Ihrer WebSite und vor Ort bereitstellen. Machen Sie sich also rechtzeitig Gedanken darüber und kommunizieren Sie die Extras spätestens Mitte November auf Ihrer WebSite.

Halten Sie Ihre WebSite gerade jetzt aktuell.

5. Setzen Sie auch auf Online Werbung

In einer Situation wie dieser, sucht Ihre potentielle Zielgruppe vorab auch im Internet nach Produkten und Dienstleistungen. Denken Sie also frühzeitig daran, um die Weihnachtszeit herum auch Online Werbung zu schalten. Dabei ist es wichtig die Anzeigen auf Ihre Zielgruppe anzupassen. Je nach Branche können die Anzeigen auf Google, Facebook oder Instagram platziert werden.

Nutzen Sie die Werbemöglichkeiten auch Online – denn dort sucht Ihre Zielgruppe.

Benötigen Sie Unterstützung?

Wenn Sie Hilfe bei der Umsetzung von Werbemaßnahmen für Weihnachten 2020 benötigen, kontaktieren Sie mich und wir vereinbaren ein unverbindliches Gespräch.