Blog

3. Februar 2022

Warum man auf gute Rezensionen achten sollte

Google-Bewertungen schaffen ein enormes Vertrauen. 85% der Menschen vertrauen Kundenempfehlungen und Onlinebewertungen. 80% der User sagen, dass sie aufgrund von schlechten Bewertungen ein anderes Unternehmen gewählt haben. Rezensionen allgemein sind ein wichtiger Entscheidungsfaktor ob der Benutzer interagieren wird oder nicht. Im Durschnitt sollten 4-Sterne nicht unterschritten werden – alles darunter wirkt sich mehr als negativ auf eine Interaktion aus.

Achten Sie auf Ihre Kommunikation

Die Unternehmenskommunikation ist entscheidend; und zwar intern zwischen Mitarbeitern und Führungskräften, sowie extern zu potentiellen Kunden.

Ein zufriedener Kunde vergibt eher 5-Sterne als nur 3-Sterne. Daher muss schon ab der ersten Kontaktaufnahme darauf geachtet werden, professionell, freundlich, entgegenkommend, verständnisvoll und mit Respekt sein Gegenüber zu behandeln. Das kann bei anspruchsvollen Kontakten manchmal auch eine Herausforderung sein. Wichtig zu wissen ist aber, dass hier Menschen miteinander kommunizieren und wir alle unsere ganz persönlichen Empfindungen und Situationsbewertungen haben. Trotzdem ist es bei aller Menschlichkeit entscheidend, dass Mitarbeiter und Führungskräfte gegenüber den Kunden auch in schwierigen Fällen freundlich bleiben.

Machen Sie sich bewusst, dass man gute Rezensionen letztlich nur erhält, wenn die Kommunikation von Anfang an freundlich verlief. Nicht alles steht in unserer Macht. Man sollte aber auch in schwierigen Gesprächen und an schlechten Tagen immer freundlich bleiben.

Auch bei einem positiven Kundenerlebnis kann es vorkommen das eine negative Bewertung abgegeben wird, es sollte aber nicht zur Dämpfung Ihres Anspruchs werden. Es wird immer Menschen geben die etwas auszusetzen haben, zurecht oder unrecht. Entscheidend ist, durchgehend einen freundlichen Umgang zu pflegen, dann kommen mit der Zeit auch die 5-Sterne-Bewertungen von ganz alleine.

Sie sollten Antworten geben

Kunden ist es wichtig zu sehen, dass sich ein Unternehmen mit den Bewertungen auseinandersetzt. Antworten Sie also bedacht auf gute und schlechte Bewertungen – interagieren Sie nur einmalig mit den Kunden und vermeiden Sie unbedingt ein endloses Hin und Her. Fragen Sie bei Bedarf nach wo das Problem lag, oder entschuldigen Sie sich auch mal für entstandene Unannehmlichkeiten.

Eine wichtige Erinnerung!
85% der Menschen vertrauen Kundenempfehlungen und Onlinebewertungen. 80% der User sagen, dass sie aufgrund von schlechten Bewertungen ein anderes Unternehmen gewählt haben.

Ist eine negative Bewertung mal vergeben worden, wird es sehr schwierig diese annulieren zu lassen. In den meissten Fällen geht das nur, wenn beleidigende oder rechtlich bedenkliche Texte oder Meinungen verfasst werden.

Achten Sie also von Anfang an darauf, möglichst viel in der Kommunikation richtig zu machen und schulen Sie gegebenenfalls Ihr Personal – soweit Bedarf besteht.

Beratung vereinbaren