Blog

Content-Splashing vermeiden

8. April 2021 — von Alexander Waldmann

Eine klare Seitenstruktur ist nicht nur für Suchmaschinen wichtig, sondern auch für Ihre Besucher. Dazu gehört auch, dass Texte nicht wiederholt an verschiedenen Stellen erscheinen. Besser ist es, einen festen Platz für Neuigkeiten oder wichtige Mitteilungen zu schaffen.

Oftmals werden Inhalte auf einer WebSite auf der Startseite und auf Unterseiten, doppelt bzw. erneut dargestellt. WebSite-Betreiber haben die Hoffnung, dass der Besucher den Hinweis dadurch garantiert wahrnimmt und liest.

Zuallererst muss man verstehen, dass strukturierte Inhalte für Besucher sowie für die Suchmaschinen sehr wichtig sind und zu einer guten Platzierung und Benutzerfreundlichkeit beitragen. Wie oft ein Sonderangebot oder eine Info auf einer WebSite dargestellt wird, hat keinen Einfluss auf die Sichtbarkeit bei Besuchern oder Suchmaschinen. Es kommt eher auf eine sinnvolle Platzierung an, nicht auf die Wiederholungen der Nachricht.

Die Aufmerksamkeitsspanne eines durchnschnittlichen WebSite-Besuchers beträgt ca. 8 Sekunden.

Was sind strukturierte Daten?

Zum einen sind es bestimmte Inhaltsbereiche die eine besondere Kennzeichnung für Suchmaschinen erhalten. Zum anderen aber auch Inhaltsbereiche die visuell sinnvoll voneinander getrennt sind, um dem WebSite-Besucher eine perfekte Übersicht und Benutzerfreundlichkeit zu garantieren.

Reduktion auf das Wesentliche

Dadurch, dass Dinge nicht vorhanden sind die nicht benötigt werden, schaffen wir deutlich mehr Raum für das Wesentliche. Wir erhöhen somit die Wahrscheinlichkeit den Blick des Besuchers auf die wichtigen Informationen zu lenken. Das können zum Beispiel Kontaktdaten oder Terminvereinbarungen sein.

Das ist deshalb wichtig, weil die Aufmerksamkeitsspanne eines durchnschnittlichen WebSite-Besuchers bei ca. 8 Sekunden beträgt – Tendenz sinkend, denn Smartphones lassen diese Spanne weiter sinken.

Schaffen Sie Platz für wichtige Neuigkeiten

Sehr relevante Inhalte sollten direkt und präsent auf der Startseite zu sehen sein. Wenn es notwendig ist oder etwas eine Erklärung benötigt, sollte diese auf einer Unterseite wie "Aktuelles" oder "Neuigkeiten" untergebracht werden. Dort sollte der Platz für eine etwas genauere Erläuterung sein. Bei der Erklärung sollte darauf geachtet werden, dass sie nicht zu kurz aber auch nicht zu lange ist. Außerdem sollte auf Schlagwörter geachtet werden, die für eine optimierte Suche bei den Suchmaschinen relevant sein könnten.
Es kommt nicht darauf an wie oft, sondern an welcher Stelle ein wichtiger Hinweis platziert wird.

Suchmaschinen

Ein weiterer negativer Aspekt von doppelten Inhalten kann sein, dass Google Unterseiten und WebSites als "Duplikat" erkennt bzw. bewertet. Das könnte grob gesagt erst einmal eine Abwertung in den Suchergebnissen bedeuten. In der Vergangenheit und auch noch heute gibt es Versuche, möglichst viele Klicks durch "identische Inhalte" auf verschiedenen WebSites zu generieren.

Einfach gesagt waren alles dieselben WebSites, nur mit anderen Farben und Logos, aber den exakt selben Inhalten. Google und natürlich auch andere Suchmaschinen sind aber sensibilisiert und gehen mit doppelten Inhalten tendenziell eher "streng" um.

Haben Sie Fragen?

Wenn Sie weitere Informationen zu diesem Thema möchten oder eine Analyse Ihrer WebSite wünschen, können Sie uns gerne kontaktieren.

Kontakt aufnehmen